Startschuss – 11. Wiesbadener Freiwilligentag 2019

 

Team 2019

Ein Tag – Eine gute Tat! Pressekonferenz an der Hochschule RheinMain zum Projektauftakt des 11. Wiesbadener Freiwilligentags am 07.09.2019!

Wiesbaden, 01.03.2019. „Alle Helden bitte melden!“ Dazu rief das neue Team des diesjährigen Wiesbadener Freiwilligentags heute auf. Mit buntem Konfetti präsentierten die 13 Studentinnen ihre Vorstellung von einem vielfältigen und abwechslungsreichen Projekttag. Am 7. September werden in der ganzen Stadt mindestens 25 verschiedene Projekte angeboten, bei denen sich Bürgerinnen und Bürger für einen Tag ehrenamtlich engagieren können. Soziale, kulturelle oder ökologische Institutionen, die Unterstützung brauchen und eine Projektidee haben, können sich beim Team per E-Mail (info@eintagsheld.de) melden.

Oberbürgermeister und Schirmherr Sven Gerich betonte vor allem, wie die Wiesbadener Gemeinschaft durch das Projekt in den letzten Jahren zusammengewachsen ist. Er erhofft sich auch in diesem Jahr einen Projekterfolg, um die Stadt noch lebenswerter zu machen. In dem Zusammenhang sagte er dem Team eine großzügige Spende zu. Darüber hinaus benötigt das Team Sachspenden sowie weitere finanzielle Unterstützung, um den Tag optimal gestalten zu können. Sein Engagement sagte auch der Präsident der Hochschule, Prof. Dr. Detlev Reymann, zu, der auch in diesem Jahr wieder als Eintagsheld mitmacht.

Die diesjährigen Ziele sind klar formuliert: Insgesamt sollen mehr als 25 Projekte und 200 Eintagshelden an den Start gehen. Wie in jedem Jahr organisieren Studierende aus verschiedenen Fachbereichen der Hochschule RheinMain den Freiwilligentag im Rahmen eines Lernprojekts des Competence & Career Centers in Kooperation mit dem Freiwilligen-Zentrum Wiesbaden e.V..

Der Freiwilligentag findet dieses Jahr am Samstag, den 7. September 2019 statt. Die Teilnehmer können sich voraussichtlich ab dem 1. Juni online für die verschiedenen Projekte anmelden.

Weitere Infos gibt es auf www.eintagsheld.de und auf www.facebook.com/FreiwilligentagWiesbaden

Kommentar verfassen

Vielen Dank an unsere Unterstützer!